Keramik-Atelier
Samuel Bächtold, aus Leidenschaft Drachenmacher und mehr...
 
Drachengeburt – ein Event
   
 

Sprühende Funken in mystischer Stimmung

 

Drachengeburt (Figur glüht)Neue Bildergalerie

 

Sie planen ein Fest und möchten Ihre Gäste die Geburt eines Drachen erleben lassen? Vielleicht gar Ihrer eigenen, in einem Kurs selbst modellierten Figur? Ich bin laufend mit meiner fahrenden Raku-Brennerei unterwegs - Buchen Sie mich!

 

Wir fahren mit unserer Raku-Brennerei an den von Ihnen gewünschten Ort. Der Drache wird im Gasofen auf 1'000°C erhitzt. Dies dauert rund 45 Minuten.

 

Es fogt der Höhepunkt, die Drachengeburt: Der Drache wird in rot glühendem Zustand mit Zangen dem Ofen entnommen und in ein vorbereitetes Becken mit Sägemehl gelegt. Funken sprühen und Flammen züngeln.

 

Durch dieses traditionelle Verfahren, dem Raku-Brennen, erhalten nicht glasierte Stellen des Drachens durch sich einlagernden Kohlenstoff ihre mattschwarze Tönung. In der Glasur entsteht durch die plötzliche Abkühung unter Luftabschluss ein feines Netz von Rissen («Craquelé»), welche ebenfalls schwarz werden.

 

Nach weiteren, mindestens 30 Minuten wird das nun fertige Kunstwerk wieder aus dem Sägemehl gehoben. Ein letztes Mal sprühen Funken. Danach wird es in Wasser gelegt und gereinigt. Nun kommt der Drache in seiner ganzen Schönheit zum Vorschein, ein von Hand gefertigtes mit individueller Ausdruckskraft - wie alle Werke von Samuel Bächtold.

 

Preise und technische Daten
Anfahrtspauschale je nach Entfernung (Schweiz) ab CHF 2'000.00
Zeitbedarf inklusive Wartezeiten 1,5 – 2 Stunden
Ofengrösse 130 x 62 x 62cm
Betrieb mit Gas
 

 

Verlangen Sie meine Offerte: Kontakt

 
 
powered by:
web*olution WebAdmin